Kneipper & Wasserfall-Eck

Mal kalt - mal warm: der Kneipper

Ein Wechselbad der Temperaturen erwartet Sie im Kneipp-Treter, der mit unterschiedich großer Bodenkörnung gleichzeitig eine Fußreflexzonen-Massage beschert. Bei ab- und aufsteigender Wassertiefe und verschiedenen Temperaturen können Sie mit klassischem Kneipptreten die Durchblutung anregen und den Kreislauf in Schwung bringen. Für die Unterarme stehen noch Armbecken auf beiden Seiten des Kneipp-Parcours zur Verfügung.

Eine Muskelmassage der anderen Art erhält man im Wasserfall-Eck. Aus knapp 5 Metern Höhe brasselt auf einen eine "Eisdusche" oder ein "Tropenregen" herab. Zudem sorgt ein Wasserfall aus nicht ganz so großer Höhe für eine etwas sanftere Wassermassage.

Maulaffenbecken

Das mit Kohlensäure angereicherte Tiefenquellwasser stärkt Herz und Kreislauf.

Das erhabene Maulaffenbecken mit 34°C warmen Wasser hat die größte Wasserfläche im Dome und ist auch ein Kommunikationspunkt, um "Maulaffen feil zu halten" (in den anderen Wasserbereichen des Wellness-Dome ist Ruhe und Entspannung erwünscht). Auf den Sprudelliegen und -sitzen lässt es sich wunderbar relaxen, während zugleich das kohlensäurehaltige Wasser gefäßerweiternd wirkt und die Durchblutung anregt.